TALES OF


Die Hauptspiele

Tales of Phantasia
Tales of Destiny
Tales of Destiny 2
Tales of Eternia
Tales of Symphonia
Tales of Rebirth
Tales of Legendia
Tales of the Abyss
Tales of Innocence
Tales of Vesperia
Tales of Hearts
Tales of Graces
Tales of Xillia


TALES OF


Begleittitel

Tales of Fandom Vol. 1
Tales of Fandom Vol. 2
Tales of Eternia Online
Tales of Mobile
Tales of the Tempest
Tales of Symphonia: DotNW
Tales of VS
Tales of Wall Breaker
Tales of the Town


TALES OF


the World

ToP: Narikiri Dungeon / X
TotW: Narikiri Dungeon 2
TotW: Narikiri Dungeon 3
TotW: Summoners Lineage
TotW: Radiant Mythology
TotW: Radiant Mythology 2
TotW: Radiant Mythology 3

TALES-ANIMES


OVAs, Filme, Serien

Phantasia: The Animation
Eternia: The Animation
Symphonia: The Animation
Tales of the Abyss
Vesperia: The First Strike


WEITERES


Andere Informationen

Charakter-Übersicht
Guide-Übersicht
Namco Bandai Games
Hinter den Kulissen


MEDIA


Alles was das Herz begehrt

Galerie
Avatare
Skit-Faces
Skits
Sprites


INTERAKTIV


Zum Mitmachen!

Frag Raine
Charakter-Rating
Fanarts
Fanfictions
Memory
Umfragen
Wer ist es?



Startseite   |   Disclaimer   |   Gästebuch   |   Forum
Staff   |   Partnerschaft   |   Über ToA   |   Kontakt
07.09.11: News: Neues Tales of in Planung
07.09.11:
News: Tales of Xillia Nachtragungen vom August Part 1
09.08.11:
News: Tales of Xillia - die zwei neuesten Videos
03.08.11:
News: Tales of Xillia - wieder neue Kostüme

Tales of Vesperia

Übersicht   Story & Gameplay   Charaktere  



Die Story

Terca Lumireis - so wird die Welt genannt, in der die Menschen abhängig von der Technologie einer uralten Zivilisation sind. Diese Technologie wird "Blastia" genannt und mit ihr können die verschiedensten Dinge gemacht werden: Von der Wasserversorgung bis hin zu Schutzbarrieren, die die Monster aus den Städten fernhalten sollen. Zusätzlich gibt es noch die so genannten "Bodhi Blastia" - diese haben den speziellen Effekt, die Kampfattribute des Anwenders zu verstärken. Die Blastias benötigen eine Substanz namens "Aer", um richtig zu funktionieren. Aer in höheren Dosen ist jedoch gesundheitsschädlich für die Menschen.

In dieser Welt lebt Yuri Lowell, der es satt hat, dass die untere Zivilisationsschicht so schlecht vom Emperium behandelt wird. Eigentlich will er sich nur aufmachen, um den Dieb zu stellen, der den wichtigen Aqua Blastia Kern entwendet hat, doch dabei gerät er nicht nur in Konflikt mit dem Gesetz, sondern muss auch feststellen, dass das Emperium eigentlich machtlos gegen das ist, was in der Welt vor sich geht. Kurzerhand handelt er auf eigene Faust und wird dabei zusammen mit seinen Mitstreitern, die ihm nach und nach folgen, in ein ungeahntes Abenteuer hineingezogen. Erst jetzt wird ihm klar, wie schlimm die Lage wirklich ist.

Eine atemberaubende Geschichte nimmt ihren Lauf, die schon bald eine ungeahnte Wendung nehmen soll...

Opening:




Gameplay

Tales of Vesperia bietet eine Menge Neuerungen, die es in sich haben.

Betrachten wir zunächst einmal das Kampfsystem. Natürlich kann man sich auf dem Schlachtfeld frei in jede Richtung bewegen, blocken und alles drum und dran. Normale Attacken können mit speziellen Attacken ebenfalls wie gewohnt kombiniert werden. Wie gewohnt kann man seinen Lieblingscharakter im Kampf steuern und auch den Screen-Charakter ändern. Die anderen drei Charaktere, die in das aktuell kämpfende Team passen, werden vom Computer gesteuert, jedoch kann man ihnen mit dem Menü Befehle geben. Soweit nichts Neues, jedoch ist es den Monstern jetzt möglich, dass diese mittels eines so genannten "Encounter Links" mit mehreren angreifen können. Beispielsweise können zwei oder mehr auf einer Karte sichtbaren Monster zur selben Zeit angreifen, was sehr gefährlich werden kann. Es kann auch durch einen ungewollten Angriff passieren, dass die Teamformation zerschlagen wird, und plötzlich andere Charaktere als normalerweise auf dem Schlachtfeld stehen. So ist es ratsam, Ausrüstung für jeden Charakter zu kaufen.

Die Skits, die in den Tales-Games natürlich nicht fehlen dürfen, wurden komplett synchronisiert und sind zum Teil sehr lustig und lohnenswert, sie nicht zu überspringen.

Das Spiel ist auch das erste Tales of, welches sein gesungenes Opening in den Versionen außerhalb Japans behalten durfte. Bonny Pink, Sängering des japanischen Openings, produzierte extra ein englischsprachiges Opening - selbe Melodie, nur eben auf englisch. Ein Meisterwerk!

Leider wurde in Deutschland nur die Xbox-Version veröffentlicht - eigentlich war auch ein Release der PS3-Version geplant, doch davon gibt es weitgehend keine Neuigkeiten mehr. Wahrscheinlich wurde das Vorhaben auf Eis gelegt. Schade, denn die Playstation 3-Version bietet eine Menge neuer Extras, wie den exklusiven Charakter Patty Fleur.

Gameplay-Video:



     nach oben?